“It’s all about data” – Stand und Entwicklung im Umgang mit digitalen Forschungsdaten an der Humboldt-Universität zu Berlin: Vortrag am 21.05.2013 um 18 Uhr

Für multidisziplinäre Einrichtungen wie die Humboldt-Universität zu Berlin bringen die Speicherung, Aufbereitung, Nutzung und Bereitstellung digitaler Forschungsdaten vielfältige Herausforderungen mit sich. Die Unterstützung dieser Prozesse ist ein neuartiges Aufgabengebiet für die Service- und Infrastruktureinrichtungen der Hochschulen in Deutschland. Das Forschungsdatenmanagement wird an der HU Berlin durch eine Projektstelle unterstützt, die in Kooperation von Computer- und Medienservice, Universitätsbibliothek, Forschungsabteilung und dem Vizepräsidium für Forschung im August 2012 geschaffen wurde. Inhaltlich begleitet wird dieses Vorhaben durch den Lehrstuhl Informationsmanagement am IBI, an dem eine intensive Auseinandersetzung mit entsprechenden Anforderungen und Lösungsansätzen zum Forschungsdatenmanagement erfolgt. Der Vortrag bietet eine Einführung in das Forschungs- und Aufgabengebiet digitale Forschungsdaten an der HU Berlin. Im Projekt Forschungsdatenmanagement wurde eine breit angelegte Umfrage mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an der HU durchgeführt, um den Status quo im Umgang mit digitalen Forschungsdaten zu erfragen und um näher bestimmen zu können, welche Anforderungen an zukünftige Service- und Infrastrukturangebote der HU gestellt werden. Der Vortrag präsentiert ausgewählte Resultate der Umfrage. Weiterhin wird das Projektmodul „Der Umgang mit digitalen Forschungsdaten an der HU Berlin“ (Wintersemester 2012/13) vorgestellt. Das Ergebnis des Projektmoduls ist ein Empfehlungspapier zur Strategieentwicklung für das Forschungsdatenmanagement an der HU.

Zeit und Ort:

Dienstag, 21.05.2013, 18 Uhr am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin (DOR 26, Raum 208).

Projektwebseite:

http://www.cms.hu-berlin.de/ueberblick/projekte/dataman/


                    
                                        
                                    
Veröffentlicht unter DH-Events

Tweets